Modalitäten der Übertragung

Im Allgemeinen ermöglicht eine Schenkung die Übertragung des Unternehmens für die untergeordneten Rechte an diejenigen, die im Fall einer entgeltlichen Transaktion zahlen würden. Je eher eine solche Schenkung stattfindet, desto interessanter wird sie in steuerlicher Hinsicht.

Bei der Schenkung eines Unternehmens muss mit einer gewissen Anzahl an Möglichkeiten gerechnet werden, zwischen denen der Geschäftsführer sich entscheiden muss. Tatsächlich ist die unentgeltliche Unternehmensübertragung bzgl. der Steuern nicht ganz schmerzlos, da verschiedene Steuerbeträge gezahlt werden müssen. Die Beträge variieren jedoch von Land zu Land und je nach der Situation des Unternehmens. In jedem Fall muss man sich früh genug darum kümmern.

Jegliche Schenkung unterliegt generell einer Steuer, die von Fall zu Fall variieren kann. Allerdings profitiert man auch von speziellen Verfügungen.

Es handelt sich um die Übertragungssteuer, die je nach Alter des Schenkers variieren. Zusätzlich kann es einen Steuernachlass geben, der eine Reduzierung der Besteuerungsgrundlage im Fall einer gemeinschaftlichen oder individuellen Verpflichtung die Geschäftsanteile zu behalten, mit sich bringt.

Die Steuern variieren stark von Land zu Land. Was Italien und die Schweiz betrifft, so sind die unentgeltlichen Übertragungen durchaus interessant. In vielen Situationen sind sie kostenfrei.
Das Steuersystem dieser Länder macht sie konkurrenzfähig. In der Schweiz variieren die Steuerbestimmungen von einem Kanton zum nächsten.

Großbritannien und Belgien haben attraktive Prozedere in die Wege geleitet, um vorzeitige Übertragungen zu fördern, haben jedoch gleichzeitig die unentgeltichen Übertragungen für einzelne Fälle beschränkt. Auch Frankreich und Deutschland legen den Schwerpunkt eher auf deutliche Steuernachlässe, als auf unentgeltliche Schenkungen.

Bewertung: Die Unternehmensbewertung kann nur schwierg vom Geschäftsführer selbst organisiert werden, der immer dazu neigen würde, nur die Stärken seines Unternehmens wahrzunehmen. Ein außenstehender Berater, der eine objektive Analyse des Unternehmens durchführen kann, ist oft die Lösung des Problems.

Juristische und finanzielle Aufstellung: Bei einer Unternehmensübertragung sind viele verschiedene Aufstellungen möglich, die in sich mehr oder weniger komplex sind. Bei der Übertragung eines Familienunternehmens sind bestimmte Aufstellungen von Vorteil: eine OBO (siehe oben) und die Schaffung einer Holdinggesellschaft. Die Wahl der Aufstellung muss in Absprache mit dem Expertenteam (Anwälte, Buchhalter, etc.) getroffen werden.

Steuerliche Optimierung: Im Rahmen einer unentgeltlichen Unternehmensübertragung muss der Verkäufer den steuerlichen Bestimmungen besondere Aufmerksamkeit widmen. Es wird empfohlen, einen Experten hinzuzuziehen, um bei der Transaktion in steuerlicher Hinsicht keine Risiken einzugehen.

In fast allen Fällen ist es sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer von Vorteil die beiden Möglichkeiten gut zu nutzen und Kauf und Verkauf zu kombinieren, denn dann kann für jede Übertragungsart von den steuerlichen Vorteilen profitiert werden.

Actoria Deutschland verfügt über eine profonde Erfahrung auf sämtlichen finanziellen, juristischen und technischen Gebieten und bietet Ihnen einen an Ihre individuellen Vorstellungen angepassten Service. Unser Expertenteam begleitet Käufer und Verkäufer auf allen Etappen der Übertragung des Familienunternehmens, von der Vorbereitung bis nach der Übernahme.

No tags for this post.

Related posts

Actoria International ist ein Unternehmen spezialisiert auf die Übertragung von Unternehmen (Unternehmen, KMU, ...) in Deustchland, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Monaco, die Schweiz, Spanien, Italien, Großbritannien, Quebec auf den Umsatz der KMU, Vertrieb Industrie, Fusionen und Über Akquisitionen Ratschläge für die Übertragung von einem Französisch Firma. Wenn Sie sich fragen, "wie ich mein Geschäft zu verkaufen und schnell einen Käufer zu finden", dann kontaktieren Sie Actoria international.

Verkaufsgesellschaft Schweiz ; Verkaufsgesellschaft in Luxemburg ; Verkaufsgesellschaft in Belgien ; Verkaufsgesellschaft in Marokko ; Fusionen Übernahmen in Marokko KMU Schweiz ; verkaufen in Luxemburg KMU; verkaufen KMU in Belgien; verkaufen KMU in Marokko; ein Geschäft zu verkaufen Swiss ; ein Unternehmen in Luxemburg zu verkaufen; eine Firma in Belgien zu verkaufen; eine Firma in Frankreich verkaufen